Schutz für entsandte Beschäftigte

12-Stunden Schicht, 6 Tage die Woche und am Ende nicht den vereinbarten Lohn erhalten - das kennen zu viele entsandte Beschäftige. Nun gibt es neue Anläufe ihre Situation zu verbessern.

Vorschläge zur Reform der Entsenderichtlinie

Kommentar Terry Reintke, MEP Die Grünen

Foto ©-andrea-lehmkuhl / Fotolia

MdBs mit Migrationshintergrund

22,50 Prozent der Gesamtbevölkerung haben Migrationshintergrund. Aber wie sieht es aktuell im Bundestag aus? 

Mehr 


Foto: vege / Fotolia.com

Augsburg: ver.di kämpft gegen Abschiebung

Krankenpfleger werden dringend gesucht - trotzdem soll er afghanische Flüchtling Anwar Khan abgeschoben werden. Und dass, obwohl er Anfang Oktober mit seiner Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger beginnen wollte.

Der Fall

Foto: © sudok1 - Fotolia

G2 Gipfel: Recht auf menschenwürdige Arbeit

Sharan Burrow Generalsekretärin des Internationalen Gewerkschaftsbundes ITUC, war Teil des „Labour20“- Prozesses im Rahmen der deutschen G20- Präsidentschaft.

Ihre Bilanz

Foto: Indonesia_domestic_workers_ILO_A.Mirza

Neoliberales Programm mit sozialpopulistischem Mantel

Die Auseinandersetzung mit den Rechtspopulisten findet auch in den Betrieben statt.

Was können Gewerkschaften und Betriebsräte tun? 

Foto: © blende11photo / Fotolia

Wendepunkt

Nächstes Jahr wird zum ersten Mal ein umfassendes, globales Abkommen über die Migration entwickelt – der Global Compact on Migration der UN.

Guy Ryder, Generaldirektor der Internationalen Arbeitsorganisation ILO, erläutert in seinem Kommentar im Forum Migration, warum das zu einem Wendepunkt für die Zukunft der Migration werden kann.

Mehr

Foto: © elenabsl / Fotolia.com

Gnadenlos

In der EU wird das sogenannte Mobilitätspaket verhandelt. Die Stärkung des Sozialen  werde „gnadenlos der Liberalisierung des Binnenmarktes untergeordnet“, sagte DGB Vorstandsmitglied Stefan Körzell.

Was dahinter steckt? Hier mehr

Symbolfoto: © Brad Pict / Fotolia.com

FWU (Hg.),

Eine Giraffe im Regen (Animationsfilm)

Regie: Pascale Hecquet.

Belgien / Frankreich: 2007

Orig. "Une girafe sous la pluie".

Laufzeit: 12 Min.

Kurzfilm, Unterrichtsmaterial/Arbeitshilfe

CD, DVD


FSK: 8
1 Bewertung:

Bestand

1 Exemplar

Signaturen

1-02-07-35


Inhaltsbeschreibung

In dem fiktiven afrikanischen Dorf Djambali wird das ganze  Wasser u.a. dafür genutzt, das Luxusschwimmbad des Löwenkönigs zu versorgen. Eine mutige Giraffe entschließt sich, etwas dagegen zu unternehmen. Doch ihre kühne Aktion hat schwerwiegende Folgen. Sie wird des Landes verwiesen und strandet in Mirzapolis, einer europäischen Stadt, die von Hunden bewohnt wird – keine leichte Situation für eine Giraffe.

Spielerisch und humorvoll erzählt der Animationsfilm, der ohne Sprache auskommt, eine Tierfabel über die List und Solidarität der Schwachen, über Exil, Asyl und das Leben in der Fremde.

Die Begleit-CD enthält pädagogische Hilfsmittel und ein Lernspiel über die Geschichte eines Migranten in der heutigen Zeit.

Weiteres Material

Koran im Klassenzimmer; Ein Beitrag zur Ausländerintegration
Nazmiyes Kopftuch (DVD)
Nazmiyes Kopftuch (VHS)
Reise zur Sonne
Terror und Tantiemen
Der blinde Passagier
Parallelen
Fremd-Verkehr. Vom Mut zum Widerstand gegen Rechtsextremismus
Tod eines Skinheads
Am Rand der Träume. Ein Mädchen zwischen zwei Kulturen
Hier wohnen nur noch Türken
Fremde Kinder: Kein Zuhaus in Kurdistan
Gastarbeiter in Deutschland. "Wir wollten Arbeitskräfte, und es kamen Menschen..."
Karfunkel: Heimliche Weihnacht
Das Heilige Buch des Islam
Der Islam als politische Kraft. Geschichte und Ursachen des radikalen Islam
Die Moschee. Das Gotteshaus
Religiöser Fundamentalismus. Tödliche Anklage - Gotteslästerung
Asylant: Augustus Essel - ein deutsches Märchen
Angst isst Seele auf
Hallo Erkan
Respekt statt Rassismus
Bilder im Kopf: Klischees, Vorurteile, kulturelle Konflikte - 6 Filme und Begleitmaterial für Unterricht und Bildung
Europäische Flüchtlingspolitik
Leaving Greece
Schicksal Abschiebung
Nacht Grenze Morgen

Nutzerhinweise

Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen im Umgang mit diesem Medium mit.