Neues Recht

Im April wurde der rechtliche Rahmen für Leiharbeit neu festgelegt. Wird jetzt alles besser?

Was die Branche wirklich benötigt, diskutieren Betriebsräte auf der Betriebsrätekonferenz im September: Mehr 


Foto: © magele-picture - Fotolia.com

Formell. Non-formal. Anders.

Ein wenig in der Freizeit am Auto rumgeschraubt und schon ausgebildeter KFZ-Mechatroniker_in? So einfach ist es nicht. Doch es gibt Wege informelle Qualifikationen anerkennen zu lassen.

Welche? Darüber diskutieren wir auf unserer Tagung

Symbolfoto: © Minerva Studio - Fotolia

Wendepunkt

Nächstes Jahr wird zum ersten Mal ein umfassendes, globales Abkommen über die Migration entwickelt – der Global Compact on Migration der UN.

Guy Ryder, Generaldirektor der Internationalen Arbeitsorganisation ILO, erläutert in seinem Kommentar im Forum Migration, warum das zu einem Wendepunkt für die Zukunft der Migration werden kann.

Mehr

Foto: © elenabsl / Fotolia.com

Gnadenlos

In der EU wird das sogenannte Mobilitätspaket verhandelt. Die Stärkung des Sozialen  werde „gnadenlos der Liberalisierung des Binnenmarktes untergeordnet“, sagte DGB Vorstandsmitglied Stefan Körzell.

Was dahinter steckt? Hier mehr

Symbolfoto: © Brad Pict / Fotolia.com

Einstellungssache

Sei können den Weg eines Kindes massiv beeinflussen: Lehrerinnen und Lehrer. Eine neue Studie brachte nun Überraschendes zu ihren Einstellungen zu Migrantinnen und Migranten zu Tage.

Zum Artikel

Foto: © Jasmin Merdan / Fotolia.com

migration-online

Auf der Internetseite des Bereichs Migration & Gleichberechtigung des DGB Bildungswerk finden Sie Informationen, Fakten und Daten rund um das Thema Migration und Arbeitswelt. Wir qualifizieren Menschen, die sich in der Arbeitswelt zu Migration engagieren und etwas bewegen wollen.  


Seminar

Faire Mobilität - Ausbeutung und Lohndumping verhindern. Methodenworkshop für Teamer_innen und Referent_innen

06.12.2017 12:00 Uhr - 08.12.2017 12:00 Uhr
Veranstaltungsort: Berlin, ver.di Bundesverwaltung
FMT/117400185
noch 15 freie Plätze

Weiter Anmelden

Beitrag

Wie Integration gelingen kann? Wenn der einzelne Mensch im Mittelpunkt steht!: Kommentar von Dietmar Murscheid Landesvorsitzender DGB Rheinland- Pfalz

7.000 geflüchtete Menschen haben durch das Aussetzen der Vorrangprüfung Arbeit gefunden, wie Arbeitsministerin Andrea Nahles kürzlich vermeldete. Das ist eine tolle Nachricht! Wird die Integration in den Arbeitsmarkt nun gelingen? 

Weiter

Beitrag

Betriebsrätekonferenz: Wer schützt die Leiharbeiter_innen?

Rund 1 Mio. Leiharbeitnehmer_innen gibt es in Deutschland. Der gesetzliche Rahmen für sie wurde zum 1. April 2017 neu festgelegt. Wirkt sich die neue Gesetzeslage auf den Missbrauch von Leiharbeit und Werkverträgen aus? Eine DGB Betriebsrätekonferenz in Hamburg geht im September dieser Frage nach – und diskutiert, wie die Arbeitssituation aller Leiharbeitsbeschäftigten wirksam verbessert werden kann. Das ist für zugewanderte Beschäftigte besonders wichtig. Sie sind stärker durch ausbeuterische Praktiken gefährdet als andere. Hinzukommt: Keine Branche stellt mehr Flüchtlinge ein, als die Leiharbeits-Wirtschaft. Jeder achte (13 %) Zeitarbeits- Betrieb beschäftigt Menschen, die nach Deutschland geflohen sind – doppelt so viele, wie in der gesamten Wirtschaft (6,5 %).

Weiter

Beitrag

Porträt Anerkennung: Rolf Wennekers, DGB Vorsitzender Landkreis Kleve - Für den kleinen Grenzverkehr

Tarife, Mitbestimmung, Rente – seit den 1960er-Jahren hat Rolf Wennekers, 68, Elektriker und Jahrzehnte lang NGG-Betriebsrat der Union-Margarinewerke in Kleve am Niederrhein für Gewerkschaftsthemen gekämpft.

Weiter

Beitrag

Pflegekräfte: Aus Manila nach München

Über 1.000 ausländische Pflegekräfte hat die Bundesagentur seit 2013 nach Deutschland geholt. In ihrem Triple Win Programm enthalten ist auch die Hilfe zur Anerkennung ihres ausländischen Abschlusses. Wir das Projekt den Bedürfnissen der Beschäftigten und des Pflegesektors gerecht? Ja und Nein, sagt ver.di.

Weiter

Beitrag

Anerkennungs-News: Forum Migration 09-17

Weiter

Beitrag

Schulen: Streit um Interkulturelles

Nikab-Verbot an Schulen in Niedersachsen? Sonderschulen für lernschwache Flüchtlingskinder in Berlin? Zwei Vorstöße der Bildungspolitik zu interkulturellen Fragen werden heftig von der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft kritisiert.

Weiter

Beitrag

Rekord: 18,6 Millionen Zugewanderte

Die Bevölkerung mit ausländischen Wurzeln hat 2016 einen neuen Höchststand erreicht. Insgesamt waren etwa 18,6 Mio. Menschen entweder selbst nach Deutschland eingewandert oder Kind mindestens eines eingewanderten Elternteils. Die Ursache für den starken Anstieg um 8,5 % gegenüber 2015 ist die hohe Zahl von Geflüchteten in den Jahren 2015 und 2016, so das Statistische Bundesamt.

Weiter

Beitrag

News + Termine: Forum Migration 09-17

Weiter

Beitrag

Zahlenwerk: Migration - AfDler zehn Mal so ängstlich wie Grüne

Weiter

Beitrag

Menschenwürdige Arbeitsbedingungen sind ein zentraler Anreiz für Arbeitsmigration: Kommentar von Guy Ryder, Generaldirektor der Internationalen Arbeitsorganisation ILO

Wir stehen in diesen Monaten an einem Wendepunkt. Jetzt entscheidet sich, wie in der Zukunft Migration und menschliche Mobilität geregelt sein werden. Im kommenden Jahr wird das erste umfassende, globale Abkommen über die Migration entwickelt – der Global Compact on Migration der UN.

Weiter

Tagung

Tagung - Berufliche Qualifikation: formell, non-formal, anders?

18.10.2017 10:00 Uhr - 18.10.2017 17:00 Uhr
Veranstaltungsort: Hotel Nikko, Düsseldorf
TAN/117550156
noch 38 freie Plätze

Weiter Anmelden

Beitrag

Wege aus der Informalität: Anerkennung informeller Qualifikationen

Nehmen wir einen algerischen Bäcker. Jahrelang hat er in seinem Herkunftsland gebacken, eine formale Ausbildung aber hat er nicht, denn die gibt es dort nicht. Dann kommt er nach Deutschland. Hier ist der Bäckerberuf genau reglementiert. Was nützt dem Mann hier, dass er weiß, wie man backt? Seit zwei Jahren versucht das Projekt Valikom auch Antworten auf diese Frage zu entwickeln.

Weiter

Beitrag

Lehrer_innen und Muslime: Liberale Ansichten

Lehrer_innen in Deutschland haben zur Migration von Muslimen liberalere Ansichten als die Gesamtbevölkerung. Das ergab eine neue Studie des Berliner Instituts für empirische Integrations- und Migrationsforschung (BIM) und des Sachverständigenrats deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR). Allerdings gibt es auch Vorbehalte gegenüber Muslimen.

Weiter

Seminar

Unterstützung von Auszubildenden mit Fluchterfahrung im Betrieb

04.10.2017 09:30 Uhr - 05.10.2017 16:00 Uhr
Veranstaltungsort: Ökohaus Frankfurt
LBI/117360184
noch 6 freie Plätze

Weiter Anmelden

Beitrag

Porträt Anerkennung: Nans Leidig, Auszubildende Möbeltischlerin aus Dänemark - Der Hype half nicht

Ihr sei schon klar, sagt Nans Leidig, dass sie Glück hat, aus Dänemark zu kommen. „Dieser Hype um dänische Möbel überall, der hat natürlich vieles leichter gemacht.“ Aber eben nicht leicht genug.

Weiter

Beitrag

Anerkennungs-News: Forum Migration 08-17

Weiter

Beitrag

1.500 Euro Gebühren für Nicht-Europäer: "Hochschul-Maut"

Wer in Deutschland ein erstes, berufsqualifizierendes Studium absolviert, bezahlt dafür in der Regelstudienzeit nichts. Es sei denn, man stammt aus einem Land außerhalb der EU: Dann sollen in Baden-Württemberg und Nordrhein- Westfalen ab dem kommenden Wintersemester 1.500 Euro Gebühren fällig sein. Rektor_innen fürchten um die „Internationalisierung“, ausländische Studierende wehren sich.

Weiter

Beitrag

DGB kritisiert EU-Reformen zu mobiler Beschäftigung: "Einfallstor für betrügerische Unternehmen und Sozialdumping"

Der DGB hat sich gegen zwei Reformvorhaben der EU gewandt, die die Bedingungen für Speditionen und Bauunternehmen zu Lasten der Beschäftigten verändern.

Weiter

Beitrag

News + Termine: Forum Migration 08-17

Weiter

Beitrag

Zahlenwerk: Flüchtlinge kommen schneller in Beschäftigung

Erwerbsquote steigt aktuell stärker als in der Gesamtbevölkerung

Weiter

Beitrag

Anerkennung hilft! Kommentar von Prof. Dr. Joahnna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung

Die berufliche Anerkennung ausländischer Abschlüsse zahlt sich aus. Wir brauchen eine starke Anerkennungskultur in den Betrieben.

Weiter

Beitrag

GEW: Keine Pflicht zur Abschiebe-Hilfe

Die Gewerkschaften haben sich in die Auseinandersetzung um Abschiebungen nach Afghanistan eingeschaltet. Kurz bevor die Bundesregierung den sechsten Abschiebeflug innerhalb von sieben Monaten aus logistischen Gründen verschob, veröffentlichte die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) einen „Leitfaden zu Abschiebungen aus Schulen und Betrieben“. Die DGB Jugend Bayern griff die Landesregierung heftig an.

Weiter

Beitrag

Nach dem Gesellenbrief geht es weiter: Porträt Anerkennung - Fischbacher, Nussdorf am Inn

Das mit dem Lernen, das hört ja sowieso nie auf, sagt Christian Bades, Leiter der Anton Fischbacher Kfz-Werkstatt in Nussdorf am Inn. Jedem, der Lehrlinge ausbildet, sei das klar. Das Wissen in der Kfz-Branche „verdoppelt sich alle zwei Jahre“, sagt Bades.

Weiter

Beitrag

Anerkennungs-News: Forum Migration 07-2017


Weiter

Beitrag

Schutz für Schlachthof-Beschäftigte: Neues Gesetz

Die Fleischbranche ist für Ausbeutung und Verletzung von Arbeitnehmerrechten berüchtigt. Seit dem 1. Juni gilt nun das neue „Gesetz zur Sicherung von Arbeitnehmerrechten in der Fleischwirtschaft“. Es soll dubiose Praktiken mit Werkverträgen und Subunternehmern erschweren.

Weiter

Beitrag

Zeitarbeitsbranche stellt die meisten Flüchtlinge ein: Befragung des IAB

Jede vierte Zeitarbeitsfirma hat im letzten Jahr Asylbewerber_innen eingestellt. Das ergab eine Befragung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Nach den Zeitarbeitsfirmen folgten die Bereiche Gastgewerbe sowie Erziehung und Unterricht mit jeweils knapp 16 Prozent und der Bereich Metalle und Metallerzeugung mit gut dreizehn Prozent.

Weiter

Beitrag

News + Termine Forum Juli 2017


Weiter

Beitrag

Zahlenwerk: Migrantische Studierende - schwieriger Weg zum Uni-Abschluss

Anteil migrantischer Studierender wächst - Abbrecherquote liegt hoch

 Grafik

Weiter