migration-online

Auf der Internetseite des Bereichs Migration & Gleichberechtigung des DGB Bildungswerk finden Sie Informationen, Fakten und Daten rund um das Thema Migration und Arbeitswelt. Wir qualifizieren Menschen, die sich in der Arbeitswelt zu Migration engagieren und etwas bewegen wollen.  


Seminar

Unterstützung von Auszubildenden mit Fluchterfahrung im Betrieb

04.10.2017 09:30 Uhr - 05.10.2017 16:00 Uhr
Veranstaltungsort: Ökohaus Frankfurt
LBI/117360184
noch 17 freie Plätze

Weiter Anmelden

Beitrag

Der „Nafri“-Mythos: Kommentar von Dr. Andrea Kretschmann, Kriminologin

Kommentar von Dr. Andrea Kretschmann
Kriminologin, Centre Marc Bloch, Humboldt-Universität Berlin 
 

Weiter

Beitrag

Porträt Anerkennung - Alla Evlakhova, Bauingenieurin, Ukraine: 15 Jahre entmutigt

Eigentlich war sie nicht alt. Doch mit ihren 37 Jahren sah das Arbeitsamt schwarz für Alla Evlakhova, Bauingenieurin aus Charkov in der Ostukraine. „Keine Chance mehr”, sagten die Sachbearbeiter. Mit 35 sei Schluss, spätestens, für jemand wie sie, ohne Referenzen in Deutschland, die die Sprache noch lerne. Sie solle sich eine Stelle „als Putzkraft“ suchen, erinnert sich Evlakhova an die Worte des Sachbearbeiters. 

Weiter

Beitrag

Kein Job für de Maizière: Integrationsministerium

Expert_innen empfehlen den Aufbau eines Integrationsministeriums auf Bundesebene. Derzeit gebe es zahllose Ansprechpartner und teils mangelnde Kommunikation zwischen den Behörden, so Verwaltungswissenschaftler der Universität Kiel. Der DGB hingegen fordert, die Zuständigkeit für Integration anderen bestehenden Ministerien zu übertragen.  

Weiter

Beitrag

Anerkennung: Der Bedarf steigt

Auf Bussen in neun Städten wirbt das Land Brandenburg dafür, ausländische Abschlüsse anerkennen zu lassen. „Hier finden Sie die passende Qualifizierung, damit Sie in Ihrem erlernten Beruf arbeiten können“, steht auf den Fahrzeugen. 

Weiter

Beitrag

Anerkennungs-News: Forum Migration 04-17

 

Weiter

Beitrag

„Die Logik des Gegeneinander durchbrechen“: Interview mit Marilyne Poulain vom franzöischen Gewerkschaftsbund CGT

Am 23. April wird in Frankreich gewählt. Die rechtsextreme Front National liegt in Umfragen bei 26 Prozent, ihr Wahlkampf richtet sich explizit auch gegen migrantische Arbeiter_innen. Marilyne Poulain ist beim Gewerkschaftsbund CGT (Confédération générale du travail) in Paris zuständig für Migration. Sie berichtet, wie gewerkschaftlich organisierte Migrant_innen mit der Situation umgehen.  

Weiter

Beitrag

Kritik am „16-Punkte-Abschiebeplan”: Kindeswohl beeinträchtigt

Bund und Länder peilen eine „nationale Kraftanstrengung“ für schnellere Abschiebungen abgelehnter Asylbewerber an. Asylsuchende, die voraussichtlich keinen Anspruch auf Schutz in Deutschland bekommen, sollen demnach in zentralen Ausreiseeinrichtungen untergebracht werden. Bundesausreisezentren sollen den Ländern ermöglichen, ihre Verantwortung für die letzten Tage oder Wochen des Aufenthalts an den Bund zu übergeben. Bund und Länder wollen ein gemeinsames „Zentrum zur Unterstützung der Rückkehr“ einrichten. Von dort sollen etwa Sammelabschiebungen organisiert werden.  

Weiter

Daten und Fakten

Gute Wirtschaftslage - Migranten profitieren weniger

Details Download 73Kb

Beitrag

News + Termine: Forum Migration 04-17

Weiter

Beitrag

Neue Liebe: Vielfalt Mediathek Filmtipp

Ein Dokumentarfilm über Migration und Heimat aus der Sicht von Kindern und Jugendlichen 

Weiter