Moralisches Unrecht

Ausbeutung bis hin zu sklavenähnlichen Verhältnissen - und das mitten in Europa. Was passiert, wenn die Betroffenen sich wehren: 

Forum Migration

Foto: Richard-Messenger_CC-BY-NC-2.0_1

Als Betriebsrat aktiv

Die IG Metall hat sich angeschaut, wer in ihrer Gewerkschaft aktiv ist. Das Ergebnis war überraschend:  

Zum Ergebnis der Studie

Foto: © Eva Kahlmann / Fotolia

Monate der Ungewissheit

Die Zahl der Asylanträge von türkischen Staatsangehörigen steigt. Eine von ihnen ist die Generalsekretärin der türkischen Lehrergewerkschaft Egitim Sen, Sakine Yilmaz, die noch im Dezember letzten Jahres einen Gastbeitrag im Forum Migration schrieb.

Sie wartete Monate auf einen Entscheid. Nun liegt er vor.
Mehr im Forum Migration

Foto: Urheber: WoGi / Fotolia

Vielfältige Teams in der vielfältigen Wirklichkeit

Iva Krtalic, Beauftragte für Integration und interkulturelle Vielfalt beim WDR, geht es darum, Heterogenität in der Belegschaft als Ressource zu verstehen. 

Ihr Kommentar im Forum Migration zur Vielfalt in der Medienlandschaft 

Foto: © Ashley van Dyck / Fotolia.com

Suchen Sie sich eine Stelle als Putzkraft

Erfahrene Bauingenieurin war Alla Evlakhova, als sie aus der Ostukraine nach Deutschland kam. Eine gesuchte Fachkraft mit besten Chancen. Oder?

Ihre Geschichte im Forum Migration  

Foto: © VTT Studio - Fotolia

Wenn von Herkunft auf Täterschaft geschlossen wird

Mit Racial Profiling, also wenn Menschen allein aufgrund ihrer Herkunft kontrolliert werden, gefährden wir unsere Sicherheit, befürchtet  Dr. Andrea Kretschmann Kriminologin, Centre Marc Bloch, Humboldt-Universität Berlin. 

Ihr Kommentar im Forum Migration     

Foto: © Kzenon - Fotolia.com

Handreichung "Ausbildung zur betrieblichen Fachkraft Anerkennung"

Handreichung 95
Ausbildung zur betrieblichen Fachkraft Anerkennung
zweite, aktualisierte Fassung Dezember 2015

Download


Die folgenden Beiträge sind in "Handreichung "Ausbildung zur betrieblichen Fachkraft Anerkennung"" erschienen

Vorwort

Weiter

1. Hintergründe zur Anerkennung beruflicher Kompetenzen: 1.1 Gesellschaftspolitischer Kontext der Anerkennungsdebatte

Weiter

1.1.1 Wie im richtigen Leben. Migrantische Perspektiven auf formelle und informelle Arbeitsmarkthürden I. Innere Haltung von Ratsuchenden und Beratenden

Weiter

1.1.2 Migrantische Perspektiven auf formelle und informelle Arbeitsmarkthürden II

Weiter

1.1.3 Zum Verständnis von Dequalifikation und Anerkennungsinteressen

Weiter

1.1.4 Weiterbildungsbeteiligung von Migrant_innen

Weiter

1.1.5 Sozialprofil der Zielgruppe von „Berufsbildungsausländer_innen“

Weiter

1.2 Interessenlagen von Staat, Unternehmen und Gewerkschaften

Weiter

1.2.1 Diversity Management und Anerkennung

Weiter

1.3 Position von DGB und Einzelgewerkschaften zum BQFG

Weiter

2. Buchstabe und Geist des Anerkennungsgesetzes: 2.1 Wertschätzungsabsicht und Zielgruppe

Weiter

2.2 Rechtsgrundlagen für Betriebs- und Personalräte, Vertrauenskörper sowie Jugend- und Auszubildendenvertretungen

Weiter

2.3 Verfahrensfragen, Mitwirkungspflichten, Kosten, Erfolgsaussichten

Weiter

2.4 Beratungsstellen , Fördermöglichkeiten und sonstige Ressourcen

Weiter

2.5 Selbstest: Wie gut kennen wir uns mit der Anerkennungsmaterie aus ?

Weiter

2.6 Antragstellung einmal praktisch

Weiter

2.7 Anerkennungsfinder im Elchtest

Weiter

3. Handlungsmöglichkeiten betrieblicher Interessenvertretungen: 3.1 Einführung in die migrationsspezifische beschäftigungsorientierte Beratung und Potenzialanalyse – Erfahrungshebung bei Betroffenen und Potenzialanalyse

Weiter

3.2 Ich packe meinen Ordner... mit Informationsmaterial zum Anerkennungsgesetz

Weiter

3.3 Weiterbildungsberatung als Aufgabe von Betriebs- und Personalräten, JAVs, Handwerksvertreter_Innen und Gewerkschaften

Weiter

3.4 Debatte: Inwiefern können und sollen Betriebsräte auf der Ebene der Personalauswahl und Personalentwicklung Diskriminierung entgegenwirken?

Weiter

3.5 Planspiel: Innenbetriebliche Auseinandersetzung um verbesserte Berufsanerkennung

Weiter

3.6. Innerbetriebliche Öffentlichkeitsarbeit: Durchführung einer Beschäftigtenbefragung zum Thema Anerkennung und Weiterbildung

Weiter

3.7 Motivationslagen zu den Themen Weiterbildung und Interkulturelle Kompetenz

Weiter

3.8 Deutsch-behördisch/behördisch-deutsch: Der Sinn verständlicher Sprache

Weiter

3.9 Interkulturelle Reflexion der Kultur auf den Albatros-Inseln

Weiter

3.10 Technik professioneller Gesprächsführung

Weiter

3.11 Vier Ohren für vier Seiten einer Nachricht

Weiter

3.12 Podiumsdiskussion zum Thema Berufsanerkennung

Weiter

3.13 Innere Haltung von Ratsuchenden und Beratenden

Weiter

3.14 Umgang mit Unternehmen und Personalabteilungen

Weiter

3.15 Im Faktencheck: Die Argumente der Anerkennungsskeptiker_innen

Weiter

4. Literatur

Weiter

2.1 - 1. Arbeitsblatt 2

Weiter