Suchen Sie sich eine Stelle als Putzkraft

Erfahrene Bauingenieurin war Alla Evlakhova, als sie aus der Ostukraine nach Deutschland kam. Eine gesuchte Fachkraft mit besten Chancen. Oder?

Ihre Geschichte im Forum Migration  

Foto: © VTT Studio - Fotolia

Wahl in Frankreich

Am 23. April wird in Frankreich gewählt. Der Wahlkampf der rechtsextremen Front National richtet sich explizit auch gegen migrantische Arbeiter_innen. Wie gehen gewerkschaftlich organisierte Migrant_innen damit um?    

Interview mit Marilyne Poulain vom französischen Gewerkschaftsbund CGT   

© Tasha - Fotolia.com

Wenn von Herkunft auf Täterschaft geschlossen wird

Mit Racial Profiling, also wenn Menschen allein wegen aufgrund ihrer Herkunft kontrolliert werden, gefährden wir unsere Sicherheit, befürchtet  Dr. Andrea Kretschmann Kriminologin, Centre Marc Bloch, Humboldt-Universität Berlin. 

Ihr Kommentar im Forum Migration     

Foto: © Kzenon - Fotolia.com

Integration durch Arbeit

Dass Einschränkungen zur Arbeitsaufnahme von Flüchtlingen führen zu Desintegration erläutert Dr. Irene Götz, Institut für Europäische Ethnologie, LMU München im aktuellen Kommentar des Forum Migration.

Mehr



Foto: © Herby (Herbert) Me / Fotolia.com

Mosaikstein zur Willkommenskultur

Seine Erfahrungen mit Interkulturellen Schulungen von Beschäftigten in Arbeitsagenturen und Jobcentern schildert ein Trainer in unserem Forum Migration.

Mehr

Foto: © Ashley van Dyck / Fotolia.com

Deutlich weniger Verdienst

Ausländische Staatsangehörige in Deutschland verdienten 2015 im Schnitt 21,5 Prozent weniger verdient als Deutsche. Steuern nun alle Migrant_ innen auf Altersarmut zu?

Antwort auf die Frage gibt Professor Thomas K. Bauer vom Sachverständigenrat Migration in unserem Forum Migration

Foto: © northfields – Fotolia.com

Merkblatt: Personalplanung Betriebsrat

Download
In den Warenkorb

ANERKANNT!

WIE KÖNNEN BETRIEBSRÄTE DIE INTERESSEN VON BESCHÄFTIGTEN MIT AUSLÄNDISCHEN QUALIFIKATIONEN BEI DER PERSONALPLANUNG VERTRETEN?

 

Unternehmen sind mehr denn je auf gut qualifizierten Nachwuchs angewiesen. Der Wettstreit um die Fachkräfte der Zukunft wird sich verschärfen. Für die Arbeitgeber ist eine nachhaltige Personalplanung unerlässlich. Gerade die Anerkennung von im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen sollte noch stärker in den Fokus des Personalmanagements genommen werden. Betriebsräte können dabei aktiv mitgestalten.

Integration fördern

Betriebsräte können die Anerkennung von ausländischen Berufsqualifikationen im Betrieb fördern: Auf der einen Seite kennen sie die betrieblichen Abläufe und die Menschen, die im Unternehmen beschäftigt sind. Zum anderen gibt ihnen das Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG) Rechte, um zum Beispiel Integration zu fördern oder auf die Personalplanung einzuwirken. So gehört zu den allgemeinen Aufgaben des Betriebsrates, sich für die Integration ausländischer Arbeitnehmer im Betrieb einzusetzen und das Verständnis zwischen ihnen und den deutschen Arbeitnehmern zu fördern (§ 80 Absatz 1 Nr. 7 BetrVG).

Personalplanung gestalten 

Grundsätzlich gilt: Der Arbeitgeber ist verpflichtet, den Betriebsrat über die künftige Personalplanung im Unternehmen zu unterrichten – speziell über den gegenwärtigen und künftigen Personalbedarf sowie über die sich daraus ergebenden personellen Maßnahmen und über Vorhaben in der Berufsbildung (§ 92 Absatz 1 BetrVG). Das Gesetz ermöglicht es, sowohl betriebswirtschaftliche Interessen aber vor allem die optimale Entfaltung und Motivation des Arbeitnehmers/der Arbeitnehmerin zu vereinbaren. Dabei hat der Betriebsrat das Recht Vorschläge zur Personalplanung einzubringen.

Perspektiven im Betrieb

Dies kann über verschieden Wege erfolgen. Gibt es beispielsweise Menschen mit anerkannten ausländischen Qualifikationen, die unter ihren Fähigkeiten eingesetzt werden, kann der Betriebsrat in der Personalplanung festlegen, dass diese Beschäftigte bei internen Stellenausschreibungen bevorzugt behandelt werden. Ihr Vorteil: Sie verfügen über weitere Fähigkeiten und kennen alle internen Arbeitsprozesse. Weitere Einflussmöglichkeiten sind die Ausgestaltung von Stellenbesetzungsplänen oder Regelungen der innerbetrieblichen Personalbeschaffung. Zudem gibt es noch die Möglichkeit, im Personalentwicklungsplan Bildungsmaßnahmen für Beschäftigte mit im Ausland erworbenen Qualifikationen festzuschreiben.

Betriebsverfassungsgesetz, § 80 Allgemeine Aufgaben (1) Der Betriebsrat hat folgende allgem. Aufgaben: (…) 7. die Integration ausländischer Arbeitnehmer im Betrieb und das Verständnis zwischen ihnen und den deutschen Arbeitnehmern zu fördern, sowie Maßnahmen zur Bekämpfung von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit im Betrieb zu beantragen; 8. die Beschäftigung im Betrieb zu fördern und zu sichern.

www.gesetze-im-internet.de/betrvg/__80.html

Weitere Informationen:

Betriebsverfassungsgesetz § 80 allgemeine Aufgaben und § 92 Personalplanung

Däubler, Kittner, Klebe, Wedde (Hrsg.): Betriebsverfassungsgesetz – Kommentar für die Praxis. 13. Auflage. Bund Verlag. Seiten 1812 – 1826